Mantra Satsanga

Die heilende Kraft der Energie der Liebe Mantras im ursprünglichen Sinne sind Träger einer schöpferischen und heilsamen Kraft. Die subtile Schwingung ihres Klangs manifestiert sich in Form einer ganz bestimmten energetischen Qualität. Im Kraftfeld der Großgruppe kann dieses Phänomen an Leib und Seele erfahren werden. Nach einer Vorbereitungs- und Einstimmungszeit wird der Gesang ein und desselben Mantras über einen Zeitraum von 12 Stunden aufrecht-erhalten. Wir singen ein Krishna-Mantra, welches eine Seligkeit vermittelt, die aus Liebe, Lebensfreude und Leichtigkeit erwächst. Das in therapeutischer Absicht von der Gruppe kreierte Energiefeld bildet den Rahmen für (z.T. tief greifende) therapeutische Prozesse, die in der Lage sind, Verletzungen zu heilen und Blockaden „aufzuweichen“, die unserem Ungeliebt- und Getrenntsein entspringen.Die Teilnahme an diesem Wochenende ist erst ab einem Mindestalter von 16 Jahren sinnvoll. Die/der Jugendliche sollte einer eigenen Motivation folgen und nicht nur dem Wunsch einer begeisterten Bezugsperson. Alle TeilnehmerInnen verpflichten sich, während der 12-Stunden-Phase nicht zu reden und möglichst im Raum zu bleiben. Für SchülerInnen/StudentInnen und Jugendliche ohne Einkommen bieten wir 10 Freiplätze ohne Kursgebühr an.Bei Benutzung eines eigenen Zeltes oder bei Übernachtung im Gruppenraum zahlen sie einschließlich Verpflegung lediglich den Sonderpreis von insgesamt 87 €.